Gemeinde Bördeland Anschrift: Magdeburger Straße 3, 39221 Bördeland, OT Biere Tel: 039297 260 Fax: 039297 26113 Web: www.gem-boerdeland.de Mail: buergerbuero@gem-boerdeland.de Bürgermeister: Bernd Nimmich Ortsteile: Biere, Eggersdorf, Eickendorf, Großmühlingen, Kleinmühlingen, Welsleben, Zens Mit ihren rund 7.700 Einwohnern zählt die Gemeinde Bördeland zu den kleineren Einheiten im Salzlandkreis. Inmitten der fruchtbaren Börde gelegen, ist das Leben zwischen Biere und Zens sehr ländlich geprägt. Der Ortsteil Eickendorf weist übrigens die höchste Bodenwertzahl der Bundesrepublik Deutschland auf. Kreisstadt Bernburg (Saale) Anschrift: Schlossgartenstraße 16, 06406 Bernburg (Saale) Tel: 03471 6590 Fax: 03471 622127 Web: www.bernburg.de Mail: stadt@bernburg.de Ortsteile: Aderstedt, Baalberge, Biendorf, Gröna, Peißen, Poley, Preußlitz, Wohlsdorf Bis Mitte des 18. Jahrhundert Residenzstadt in Anhalt, bis Mitte des 19. Jahrhunderts Hauptstadt des souveränen Herzogtums Anhalt-Bernburg, seit 2007 Kreisstadt des Salzlandkreises: Bernburg hatte von jeher große Bedeutung in der Region. Städtebaulich besonders sind die drei historischen Stadtkerne, ein absoluter Blickfang und Hauptanziehungspunkt ist das vollständig erhaltene Wohnschloss der Herzöge von Anhalt-Bernburg, das auch Krone Anhalts genannt wird. Stadt Aschersleben Anschrift: Markt 1, 06443 Aschersleben Tel: 03473 9580 Fax: 03473 958920 Web: www.aschersleben.de Mail: stadt@aschersleben.de Ortsteile: Drohndorf, Freckleben, Groß Schierstedt, Klein Schierstedt, Mehringen, Neu Königsaue, Schackenthal, Schackstedt, Westdorf, Winningen, Wilsleben Die älteste Stadt Sachsen-Anhalts ist zugleich das Tor zum Harz. In Aschersleben wechseln sich mittelalterliche Straßenzüge mit großzügigen Park- und Freizeitarealen ab. Die Stadtbefestigung mit zahlreichen Türmen und Schalen ist nahezu vollständig erhalten Stadt Barby Anschrift: Marktplatz 14, 39249 Barby Telefon: 039298 6720 Fax: 039298 3204 Web: www.stadt-barby.de Mail: info@stadt-barby.de Ortsteile: Barby, Breitenhagen, Glinde, Gnadau, Groß Rosenburg, Lödderitz, Pömmelte, Sachsendorf, Tornitz, Wespen, Zuchau Wo die Elbe in die Saale mündet, ist die Stadt Barby zu Hause. Erstmal 961 urkundlich erwähnt, diente der Ort einst als Ausgangspunkt für Eroberungszüge in die slawischen Gebiete östlich der Elbe. Heute punktet Barby unter mit seinem historischen Stadtkern, aber auch mit malerischen Flusslandschaften. Stadt Calbe (Saale) Anschrift: Am Markt 18, 39240 Calbe (Saale) Tel: 039291 5630 Fax: 039291 56500 Web: www.calbe.de Mail: stadt@calbe.de Ortsteile: Schwarz, Trabitz Nahe des geografischen Mittelpunktes Sachsen-Anhalts wird Calbe auch Stadt im Grünen genannt. Die Umgebung mit Biotopen, Wiesen und Haine, Teiche und Weiher haben dazu beigetragen. Calbe ist aber auch Roland- und Bollenstadt. Bolle ist ein anderer Name für Zwiebel. Das Gemüse wächst en masse auf den Feldern rings um die Stadt. Hier gibt es sogar eine Bollenkönigin. Stadt Hecklingen Anschrift: Hermann-Danz-Straße 46, 39444 Hecklingen Tel: 03925 92700 Fax: 03925 927048 Web: www.stadt-hecklingen.de Mail: info@stadt-hecklingen.de Ortsteile: Cochstedt, Groß Börnecke, Hecklingen, Schneidlingen, Gänsefurth Sie ist jung an Jahren. 2004 wurde die Stadt Hecklingen aus den bis dahin selbstständigen Städten Hecklingen und Cochstedt sowie den Gemeinden Groß Börnecke und Schneidlingen gebildet. Rund 7.500 Einwohner sind hier zu Hause. Stadt Könnern Anschrift: Markt 1, 06420 Könnern Tel:034691 5150 Fax: 034691 515555 Web: www.stadt-koennern.de Mail: info@stadt-koennern.de Ortsteile: Beesenlaublingen, Belleben, Cörmigk, Edlau, Gerlebogk, Golbitz, Lebendorf, Strenznaundorf, Wiendorf, Zickeritz Mitten in Sachsen-Anhalt, am Ostrand des Harzes, liegt die Stadt Könnern. Westlich fließt die Saale vorbei. Hier lohnt sich ein Besuch der lichten Saaleaue, die mit ihren stillen Weihern und idyllischen Radwegen zum Verweilen einlädt. Das östliche Stadtgebiet ist durch die Fuhneaue und die Bergbaufolgelandschaft geprägt. Stadt Nienburg Anschrift: Marktplatz 1, 06429 Nienburg (Saale) Tel: 034721 3090 Fax: 034721 309110 Web: www.stadt-nienburg-saale.de Mail: info@stadt-nienburg-saale.de Ortsteile: Gerbitz, Latdorf, Neugattersleben, Pobzig, Wedlitz "In Nienburg fließt’s zusammen." Der Slogan ist Programm in Nienburg. Aber es sind nicht nur Bode und Saale, die in der mehr als 1050 Jahre alten Kleinstadt zusammenfließen, sondern auch die Deutsche Alleenstraße, der Europaradwanderweg, der Saaleradwanderweg, die Straße der Romanik und vieles mehr. Stadt Schönebeck (Elbe) Anschrift: Markt 1, 39218 Schönebeck (Elbe) Tel: 03928 7100 Fax: 03928 710199 www.schoenebeck.de stadt.sbk@schoenebeck-elbe.de Ortsteile: Plötzky, Pretzien, Ranies Lebendige Stadt am Fluss, Salzstadt, anerkanntes Heilbad, Stadt der Brücken… Schönebeck hat viele Facetten. Eine der schönsten ist mit Sicherheit der Kurstandort mit dem ältesten Soleheilbad Deutschlands. Hier lässt sich ein Klima wie am Meer genießen. Schönebeck punktet aber auch mit den Ortsteilen in der Elbaue. Stadt Seeland Anschrift: Lindenstraße 1, 06469 Stadt Seeland, OT Nachterstedt Tel: 034741 9320 Fax: 034741 93240 Web: www.stadt-seeland.de Mail: info@stadt-seeland.de Ortsteile: Nachterstedt, Friedrichsaue, Frose, Gatersleben, Hoym, Schadeleben Landschaftlich im Harzvorland gelegen, ist die Stadt vor allem durch ihren Ortsteil Nachterstedt bekannt. Nach dem Erdrutsch am Concordia-See im Sommer 2009 ist dieser noch immer nicht für eine touristische Nutzung freigegeben. Der See sollte eigentlich der Besuchermagnet der Stadt Seeland werden. Einen Besuch wert ist auf jeden Fall der Abenteuerspielplatz auf der ehemaligen Halde 1 des Tagebaus. Stadt Staßfurt Anschrift: Hohenerxlebener Straße 12, 39418 Staßfurt Tel: 03925 9810 Fax: 03925 981205 Web: www.stassfurt.de Mail: stadt@stassfurt.de Ortsteile: Athensleben, Förderstedt, Hohenerxleben, Löderburg, Neundorf (Anhalt), Rathmannsdorf, Atzendorf, Brumby, Glöthe, Löbnitz, Lust, Neu Staßfurt, Rothenförde, Üllnitz Hier steht die Wiege des Kalibergbaus. 1852 wurden in Staßfurt die weltweit ersten Kalischächte eröffnet. Die historischen Anlagen können noch heute besichtigt werden. Ohnehin dreht sich in Stassfurt viel um den Bergbau und um das Salz. Seit 2010 hat die Stadt sogar eine Salzfee, die alle zwei Jahre neu gekürt wird. Verbandgemeinde Egelner Mulde Anschrift: Markt 18, 39435 Egeln Tel: 039268 9440 Fax: 039268 944445 Web: www.egelnermulde.de Mail: post@egelnermulde.de Städte/Gemeinden: Stadt Egeln; Gemeinde Börde-Hakel mit den Ortsteilen Etgersleben, Hakeborn und Westeregeln; Gemeinde Bördeaue mit den Ortsteilen Tarthun und Unseburg; Gemeinde Borne, Gemeinde Wolmirsleben Fünf selbstständige Mitgliedsgemeinden mit individueller Geschichte bilden die Verbandsgemeinde Egelner Mulde, die 2010 aus den Mitgliedsgemeinden der ehemaligen Verwaltungsgemeinschaft mit gleichem Namen gegründet wurde. Von der Wasserburg in Egeln bis zum Bruchsee bei Hakeborn: Die Region im Nordwesten des Salzlandkreises hat etliche Anziehungspunkte. Verbandsgemeinde Saale-Wipper Anschrift: Platz der Freundschaft 1, 394396 Güsten Tel: 039262 8770 Fax: 039262 283109 Web: www.saale-wipper.de Mail: info@saale-wipper-guesten.de Städte/Gemeinden: Stadt Güsten mit den Ortsteilen Amesdorf und Warmsdorf; Stadt Alsleben (Saale) mit dem Ortsteil Gnölbzig; Gemeinde Giersleben mit dem Ortsteil Strummendorf; Gemeinde Ilberstedt mit den Ortsteilen Bullenstedt und Cölbigk; Gemeinde Plötzkau mit den Ortsteilen Bründel und Großwirschleben Das einstige Schifferstädtchen Alsleben, das idyllische Plötzkau mit seinem Renaissanceschloss, die ehemalige Eisenbahnerstadt Warmsdorf… Zwischen Saale und Wipper hat jede Gemeinde ihren ganz eigenen Reiz. Sie und noch weitere selbstständige Gemeinden gehören der Verbandsgemeinde Saale-Wipper an.

Share

Artikel veröffentlicht am 11.12.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media